Energie-ModellZürich
schatten_r

Statements

Ohne energieeffizientes Bauen keine CO2- Neutralität!

"Wie lassen sich durch innovative Lösungen der Energieverbrauch und die Umweltbelastungen reduzieren – und gleichzeitig die Betriebskosten senken?

In einem Grossunternehmen wie der Zürich Versicherungs-Gesellschaft ist der Hebeleffekt riesig – im Positiven wie im Negativen. Das bedeutet für mich Verantwortung und Herausforderung zugleich. Ich bin stolz auf das Erreichte im neuen Gebäude SkyKey, dem Hauptsitz von Zurich Schweiz: Es ist nicht nur unser ökologischstes, sondern auch unser schönstes Gebäude in der Schweiz, ein nachahmenswertes Pionierprojekt, welches innerhalb des Konzerns Schule machen wird, wie z.B. für das Projekt Quai Zurich (Mythenquai 2, Zürich) und dann die Regionalsitze Lugano, Genf, St. Gallen, Lausanne und Luzern.

Meine Arbeit bleibt spannend, wir können bei der Zürich Versicherungs-Gesellschaft in Umweltfragen noch viel bewirken und das Engagement unserer Firma sensibilisiert auch die Mitarbeitenden für Nachhaltigkeitsthemen – auch im privaten Bereich."

Martin Wolfer, Rheinmetall

Martin Wolfer, Rheinmetall


"Wir schätzen den praxisorientierten Erfahrungsaustausch mit den Kollegen aus den anderen Firmen. Darüber hinaus profitieren wir von der Befreiung von energiebezogenen Detailvorschriften bei Umbauten und – last but not least – von einem erheblichen Rabatt auf die Stromrechnung des EWZ."

Daniel Schweizer

Daniel Schweizer, Jumbo


"Beim Gedankenaustausch mit den Mitgliedern lassen wir das Konkurrenzdenken mal bei Seite. 

Die Offenheit bei laufenden Projekten und Nachweise bei der Energieeffizienz spornen uns untereinander immer wieder an, nicht einzuschlafen. Strategisch gibt es uns die Sicherheit, dass Ziele für kleinere und grössere Investitionen mit Erfolg erreicht werden können."

AllianzAXA WinterthurCredit SuisseDowJulius BärJumboKPMGManorMettler-ToledoMigrosRaffeisenRheinmetall DefenceSix-GroupSwissLifeSwissReUBSZürichZürcher KantonalbankEnergie Agentur