UBS AG

Der UBS Hauptsitz an der Bahnhofstrasse in Zürich wird vollständig saniert und den zukünftigen Ansprüchen angepasst. Für das Gebäude wird eine LEED Platinum Zertifizierung angestrebt. Die Umbauarbeiten begannen im Herbst 2015 und dauern etwa drei Jahre.

Umbau UBS-Hauptsitz

Ziele

  • Aus dem bestehenden Gebäudekomplex soll ein einheitlicher, kundenorientierter, nachhaltiger und repräsentativer Hauptsitz werden. Ziel ist, den aktuellen Nutzungsbedürfnissen und Kundenerwartungen gerecht zu werden, die Erdgeschosse für Ladengeschäfte stärker zu öffnen und die Geschäftsstelle in der historischen Schalterhalle auf das neue Geschäftsstellenkonzept Branch Format abzustimmen
  • Mit der Sanierung wird UBS auch eine langfristige Nutzungsflexibilität schaffen, indem die verschiedenen Zugänge zur Bank und zu den Ladengeschäften voneinander unabhängig gemacht und die Büroflächen flexibel strukturiert werden

Nachhaltiges Bauen - Zertifizierung LEED Platinum

UBS verfolgt eine umfassende Umweltstrategie und strebt an, das Gebäude nach LEED Platinum zu zertifizieren. Dabei werden die Gebäudehülle und -technik des denkmalgeschützten Gebäudes energetisch saniert, um den künftigen Energieverbrauch deutlich zu reduzieren.

Zusätzlich wird darauf geachtet, dass hauptsächlich umweltfreundliche und schadstoffarme Baumaterialien verwendet werden. Die umfassende Sanierung führt zudem zu einer Komfortsteigerung für die künftigen Nutzer.

Energie-Effizienz und CO2-Emissionen