Wanderpreis Verleihung 2022

Am 4. Mai 2022 überreichte Rudolf Minsch, Präsident der Energie-Agentur der Wirtschaft, den Wanderpreis des Energie-Modells Zürich an Swiss Re. Mit Elan und Überzeugung sind die Mitglieder des Energie-Modells Zürich seit über 30 Jahren daran, in gegenseitiger Unterstützung die Energieeffizienz zu verbessern, die CO2-Emissionen zu reduzieren und damit die Unternehmen nachhaltig aufzustellen. 

Der Wanderpreis wurde in diesem Jahr von Rudolf Minsch, Präsident der Energie-Agentur der Wirtschaft, an Swiss Re verliehen. Das Unternehmen wurde für ihre ausserordentlichen Leistungen während der Periode 2019-2020 geehrt.

Die Themen Steigerung der Energieeffizienz und Reduktion der CO2-Emissionen sind bei Swiss Re breit verankert. Für die Massnahmen werden die notwendigen finanziellen Mittel und personellen Ressourcen zur Verfügung gestellt. Beim Neubau NEXT am Mythenquai wurde z.B. ein energetisch vorbildliches Gebäude realisiert. Bei der Gebäudetechnik werden neue Wege beschritten wie z.B. der Einsatz von Elektrofiltern sowie die intensive Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten der Mess-, Steuer- und Regelungstechnik. Diese wichtigen Gewerke werden nicht nur ausgeschrieben und installiert, sie werden mit ausführlichen Messkampagnen überprüft, optimiert und weiterentwickelt.

Der Wanderpreis wird jeweils an jenes Unternehmen verliehen, das in den vergangenen zwei Jahren gute zahlenmässige Resultate vorweisen konnte, qualitativ vorbildlich war und innovative Ansätze realisiert hat. Zudem muss das Engagement für mehr Energieeffizienz im Management des Unternehmens breit abgestützt sein und dieses muss sich für das Energie-Modell als Ganzes einsetzen.

Wanderpreisverleihung 2022: Swiss Re Next, Zürich