Zürcher Kantonalbank

Alle 72 Betriebsliegenschaften wurden mit einem Energiecontrolling-System (ECS) ausgerüstet. Diese Investition reduziert den Datenaufbereitungsaufwand und unterstützt das Technische Gebäudemanagement bei der Anlagenüberwachung.

Flächendeckendes Energiecontrolling

Aufgabenstellung

Um den Energieverbrauch weiter zu reduzieren und die Energieeffizienz entsprechend zu steigern, wurden alle 72 Betriebsliegenschaften der Zürcher Kantonalbank mit einem Energiecontrolling-System (ECS) ausgerüstet.

Zusätzlich wurde das Energiecontrolling in den Corporate Centern Hard und Steinfels weiter ausgebaut. Durch die Installation von neuen Messungen können die Energiedaten noch exakter erhoben und damit der Betrieb weiter optimiert werden.

Nutzen

Diese Investition reduziert den Datenaufbereitungsaufwand verschiedenster Abteilungen auf ein Minimum und die erhobenen Daten werden für den Nachhaltigkeitsbericht die Ökobilanz verwendet.

Das Technische Gebäudemanagement wird durch das ECS aber auch bei der Anlagenüberwachung unterstützt - bei übermässigem Energieverbrauch wird der jeweilige Objektverantwortliche durch ein SMS oder E-Mail informiert.